Anfrage für ein Baugrundgutachten

Sachverständige in der Nähe erstellen Ihnen individuelle Angebote für ein Baugrundgutachten:

Baugrundgutachten in Ockenfels 

zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 vor

Ich benötige ein Baugrundgutachten für einen Neubau. DE-63654 Büdingen 26.08.2015

Leichte Hanglage (wasserführende Schichten?, mögliche Rutschungen… DE-87538 Obermaisels… 26.08.2015

Benötige Bodengutachten für Flurstück 776, Neubaugebiet 'Im Venus… DE-63452 Hanau 26.08.2015

Es geht um ein Baugrund und Gründungsgutachten für den Neubau ein… DE-38835 Osterwieck 26.08.2015

Für eine 5 stöckige Balkonanlage an einem Mehrfamilienhaus werden… DE-81541 München 26.08.2015

Errichtung eines Einfamilienhauses auf abgetragenen ehemaligen Ha… DE-14806 Bad belzig 26.08.2015

Wir benötigen ein Bodengutachten für den Bau einer Doppelhaushälf… DE-73630 Remshalden … 26.08.2015

Ich benötige ein Bodengutachten für ein Wochenendhaus mit Keller … DE-21244 Buchholz 25.08.2015

Benötigt wird eine zweite Meinung für ein Bauvorhaben. Ein Boden… DE-53545 Ockenfels 25.08.2015

Es wird kurzfristig (muss im August noch gemacht werden) ein Bode… DE-55232 Alzey 25.08.2015

Ich suche im Umfeld von Bielefeld einen Gutachter für die Erstell… DE-33689 Bielefeld 24.08.2015

Geologisches Gutachten Baugrundstück und Bodenplatte. DE-67294 Gauersheim 24.08.2015

Auf einem 1121 m² großem Grundstück soll ein 120 m² Bungalow aus … DE-16244 Schorfheide… 24.08.2015

Ich benötige ein Baugrundgutachten für den Bau eines Bungalows 11… DE-14656 Brieselang 23.08.2015

Das Baugrundstück Fischerpatt / Ecke Klärweg soll eine Baugrundgu… DE-32120 Hiddenhause… 23.08.2015

Bitte um Preis für Bodengutachten für Einfamilienhaus mit Keller … DE-73252 Lenningen-S… 21.08.2015

Ich habe eine Anfrage zu einem Bodengutachten. Auf dem Gelände st… DE-82401 Rottenbuch 21.08.2015

Drucken

Datum

25.08.2015, 09:55 Uhr

Gutachtenbereich

Baugrundgutachten

Beschreibung

Benötigt wird eine zweite Meinung für ein Bauvorhaben.

Ein Bodengutachten liegt bereits vor.

Es handelt sich hierbei um ein Baugrundstück auf einer steilen Hanglage. Das Baugrundstück befindet sich auf der Unterseite einer asphaltierten Fahrbahn. Der erste Gutachter geht aufgrund der von ihm untersuchten Bodenbeschaffenheit davon aus, daß es keinen Böschungsbruch geben wird. Das hatte er auf eine wiederholte Anfrage bestätigt. Unter anderem schlussfolgert er, daß die Stadt beim Errichten der direkt angegrenzten Straße den Unterbau des Bodens in Hinblick auf die Festigkeit ordentlich überprüft bzw. adäquate Maßnahmen getroffen haben muß. Im übrigen gibt es keine Gewichtseinschränkung der Fahrzeuge für die besagte Fahrbahn.

Die Messdaten des Gutachters sind glaubhaft und seine Schlussfolgerung klingt logisch.

Der Bauunternehmer besteht jedoch auf einen Verbau, obwohl in der Gegend bislang nie ein Haus mit einem Verbau errichtet wurde.

Inzwischen ist der erste Gutachter von verschiedenen Tiefbauunternehmen und von dem Bauunternehmen „gescheut“. Er soll seine Aussage wiederrufen haben, da er nicht die Verantwortung der eventuellen Folgeneffekte tragen will/kann.

Ein zweiter Gutachter soll anhand der Messdaten des ersten Gutachters über die Festigkeit des Bodens eine Aussage treffen.

Ausführungsort

DE-53545 Ockenfels

Einfach anrufen