Anfrage für ein Baugrundgutachten

Sachverständige in der Nähe erstellen Ihnen individuelle Angebote für ein Baugrundgutachten:

Baugrundgutachten in Niederwiesa 

zurück 2 3 4 5 6 7 8 9 10 vor

Wir erwägen in Grumbach ein Grundstück zu erwerben, welches am Ra… DE-01723 Grumbach 09.01.2015

Bau eines Zweifamileinhauses in Obertshausen wird ein Bodengutach… DE-63179 Obertshause… 09.01.2015

Wir benötigen für das Grundstück in der Kasperstr.46 in Hürth Eff… DE-50354 Hürth Effer… 09.01.2015

Planen im Hinterhof unseres Grundstücks ein Atelier zu bauen mit … DE-09577 Niederwiesa 08.01.2015

Wir planen einen Neubau (Fertighaus) mit Keller und benötigen hie… DE-69168 Wiesloch -S… 08.01.2015

Wir benötigen ein Baugrundgutachten für einen Neubau in einem neu… DE-32839 Steinheim 08.01.2015

In 21217 Seevetal OT Fleestedt planen wir den Bau eines Einfamili… DE-21217 Seevetal OT… 07.01.2015

Benötigt wird eine Baugrunduntersuchung für ein Einfamilienhaus i… DE-22453 Hamburg 06.01.2015

Baugrundgutachten für ein 620 m2 großes Grundstück gewünscht. Gep… DE-51491 Overath 06.01.2015

Bitte um ein unverbindliches Angebot für ein Bodengutachten. DE-15370 Fredersdorf 06.01.2015

Angebot für ein Bodengutachten: Neubau Einfamilienhaus mit Keller… DE-54340 Bekond 06.01.2015

Prüfung der Beschaffenheit des Bodens für Erstellung eines Neubau… DE-40667 Meerbusch 06.01.2015

Für den Neubau eines EFH auf Bodenplatte bei leichter Hanglage be… DE-95445 Bayreuth 06.01.2015

Einfamilienhaus auf Bodenplatte DE-86836 Obermeiting… 06.01.2015

Bodengutachten für Hausbau 140 qm Bungalow DE-31311 Uetze 05.01.2015

Baugrundgutachten für 530m2 Grundstück in der Waldsiedlung Ludwig… DE-14974 Ludwigsfeld… 05.01.2015

Für ein Einfamilienhaus mit 140 m² benötige ich ein Baugrundgutac… DE-16321 Bernau bei … 05.01.2015

Drucken

Datum

08.01.2015, 09:05 Uhr

Gutachtenbereich

Baugrundgutachten

Beschreibung

Planen im Hinterhof unseres Grundstücks ein Atelier zu bauen mit einer Grundfläche von ca. 33 - 40 m². Da sich unser Grundstück in Hanglage befindet würde es zwei Möglichkeiten geben. Zum einen könnte der Untergrund aufgefüllt werden (mit Steinen etc.), so dass das Gebäude darauf errichtet wird. Eine andere Variante wäre, dass der Boden abgetragen wird und darauf die Bodenplatte entsteht. Wir haben in unserer Region sehr lehmhaltigen Boden, dies ist auch an unserem Wohnhaus zu erkennnen (Baujahr 1899), welches einige Setzungsrisse aufweist. Daher ist es uns wichtig vor Baubeginn den Boden untersuchen zu lassen.

Ausführungsort

DE-09577 Niederwiesa

Einfach anrufen