Anfrage für ein Baugrundgutachten

Sachverständige in der Nähe erstellen Ihnen individuelle Angebote für ein Baugrundgutachten:

Baugrundgutachten in Kinderbeuern 

zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 vor

Für die Planung eines EFH möchten wir eine Bodenuntersuchung (zur… DE-24616 Hardebek 18.07.2013

Baugrundgutachten mit Angabe des HGW für die Planung einer Dränag… DE-16348 Wandlitz 18.07.2013

Zwecks Kanalbau, teilweise 1,5 bis 4 m tief in Ackerfläche. Und a… DE-64395Bre Nieder-K… 17.07.2013

Bodengutachten für ein ehemaliges Autohaus. DE-56841 Traben-Trar… 17.07.2013

Ich brauche ein Bodengutachten wegen einer Regenwasserversickerun… DE-22844 Krieg Born … 17.07.2013

Ich suche ein Baugrundgutachten für ein Einfamamilienhaus. Baubeg… DE-91077 Neunkirchen… 17.07.2013

Auf folgenden Baugrundstück in Bremerhaven-Wulsdorf, Käthe-Kollwi… DE-27572 Bremerhaven 17.07.2013

Wir bitten um ein Angebot für ein Bodengutachten (Baugrunduntersu… DE-25920 Risum Lindh… 16.07.2013

Bei einem Einfamilienhaus ist ein zweigeschossiger, nachträglich … DE-54538 Kinderbeuer… 16.07.2013

- Flur 9 Nr. 750 (Willy-Mößle-Starße) - "erweitertes" Bodengut… DE-64409 Messel 16.07.2013

Auf dem Grundstück meiner Freundin befindet sich ein Schutthaufen… DE-17509 Neuendorf (… 16.07.2013

Gartengrundstück, auf dem ein Wohnhaus errichtet werden soll. DE-01824 Rosenthal-B… 16.07.2013

Korrektur der Anfrage vom 08.07.2013. Die Email-Adresse war falsc… DE-64283 Darmstadt 15.07.2013

Baugrunduntersuchung für ein Einfamilienhaus mit Keller. DE-18461 Franzburg 15.07.2013

Gutachten über den Baugrund. DE-47877 Willich Sch… 15.07.2013

Im Neubaugebiet. Straße noch nicht bekannt. DE-76865 Insheim 15.07.2013

Umbauvorhaben, einfache DHH, Gesamtvolumen: 50 m2. Für 20 m2 davo… DE-21035 Hamburg 15.07.2013

Drucken

Datum

16.07.2013, 15:42 Uhr

Gutachtenbereich

Baugrundgutachten

Beschreibung

Bei einem Einfamilienhaus ist ein zweigeschossiger, nachträglich angebauter Gebäudeteil, mit rechteckigem Grundriss (B/L= ca. 4m/13m) innerhalb der letzten Jahre bereichsweise um ca. 5 cm abgesackt.

Der Anbau wird im Erdgeschoss als Lagerraum und im 1. OG als Wohnraum genutzt.

Bei einem Blick von vorn auf den Lagerraum wird deutlich, dass das Fundament gerissen und der vordere rechte Teil des Lagerraums abgesackt ist. Augenscheinlich sind derzeit nur die vorderen zwei Meter des Lagerraumes betroffen. Der Wohnraum oberhalb wird von den hinteren Erdgeschosswänden getragen und ist bisher nicht betroffen.

Da die Baugrundverstärkung Teil unserer Leistungen ist, wurden wir von dem Bauherren kontaktiert.

Als Instandsetzungsmaßnahme haben wir eine Tiefeninjektion mit Zementsuspension angeboten. Da die Situation jedoch nicht ganz einfach und vorallem nicht eindeutig ist, habe ich dem Bauherren empfohlen, zunächst ein Bodengutachten durchführen zu lassen, um die Ursache des Schadens zu ermitteln.

Folgende Gegebenheiten können zum Schadensbild beigetragen haben:

1. Vor 1-2 Jahren hat der Nachbar seine Scheune mit schwerem Gerät abgerissen. Der Bauherr beschrieb, dass während der Arbeiten ständig Vibrationen zu spüren waren.

2. Der Anbau befindet sich im Bereich der Hofeinfahrt. Diese Einfahrt hat ein Gefälle entlang des Anbaus. Laut Angaben der Bewohner ist das Wasser bei starken Regenfällen literweise die Einfahrt heruntergeflossen. Eine Unterspülung wäre denkbar.

Ich würde mich über eine Antwort mit entsprechendem Angebot für das Bodengutachten freuen.

Ausführungsort

DE-54538 Kinderbeuern

Einfach anrufen